Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


Verhaltenstherapie


Hat Ihr Hund Verhaltensauffälligkeiten wie Tierarztangst,
Angstbeißen auch in der Familie? Möchte sich Ihre Fellnase nicht von Ihnen
und auch keinem Tierarzt untersuchen lassen?

Mit Ihrer Unterstützung, ganz viel Geduld und Tierliebe können wir das ändern. Eine Investition in etwas Zeit lohnt sich.


 

 

Dazu bieten wir Ihnen an:

 

 

  • Tierarztbesuche zum Eingewöhnen als alleiniger Patient in allen Räumen
    mit Verwöhnaroma nach Terminabsprache

  • Training am Behandlungstisch und auf der Waage

  • BEMER -Gestützte Verhaltenstherapie in ein bis zwei  10-er Vorteilskarten
    a` 45 min, erst ohne und später mit Besitzeranwesenheit

  • Antiaggressivitätstraining in der Tierarztpraxis ->
    wirkt sich auch auf zu Hause aus

 

Gern können Sie sich telefonisch bei unseren Kunden über ihre Erfahrungsberichte informieren.  Uns liegen diverse Einwilligungen dazu vor.  Von Erfolgen im täglichen Zuhause und beim Tierarztbesuch erzählt Ihnen jeder der Betroffenen mit Begeisterung.

 

 Beispiel: Rauhhaardackel Big Boss


Das ist Big Boss -  und so verhielt er sich auch...
Frauchen musste ins Krankenhaus.
Er war mein erster Verhaltenspatient 2017.
Biggi Bossi wurde so handzahm, freut sich soo sehr, mich zu sehen,
ist nicht zu halten und zu Hause beißt er keinen mehr.

So wurde er nun mit mir auf diesem Foto verewigt... schmunzel... (Dr. Albrecht)

 

 

 VerhaltenstherapieVerhaltenstherapie

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?